Paddler aus Friedrichshafen behaupten sich

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Deutsche Kanuverband (DKV) hat in Rerik/Ostsee die dritten deutschen Meisterschaften im Ocean Racing veranstaltet. Vom Kanusport Friedrichshafen waren Eberhard Joachim und Thomas Zachert dabei, wie der Verein mitteilt. Beide kamen in ihren Läufen in die Top Ten.

Beim Ocean Racing gibt es neben Surfski-, und Outrigger paddeln auch noch die SUPs (Standup Paddleboards). Mehr als 70 Teilnehmer und starker, überwiegend auflandiger Nord-Ostwind sorgten für zwei spannende Wettkampftage mit höchsten technischen Anforderungen.

Windstärken von 19 bis 22 Knoten, Seitenwellen und Wellenhöhen von 1,5 bis 1,8 Metern haben die Paddler bis an die Grenzen geführt. Gestartet in Rerik entlang der Küste, wurde eine „Downwind“ Fahrt auf der 22,5 Kilometer langen Strecke erwartet.

Mit zwei Olympiasiegern aus dem Kanurennsport (Max Hoff und Max Rendschmidt) und einigen Nationalmannschaftsmitgliedern war das Starterfeld sehr gut besetzt, sodass die Platzierungen umso mehr Freude bereiten: Thomas Zachert konnte sich auf dem sechsten Platz behaupten, in der Altersklasse „Masters“ (ab 40 Jahre) kam er sogar auf Platz drei. Eberhard Joachim positionierte sich mit einen achten Platz in der Masters-Kategorie. Im Doppelski erkämpften sich beide in der rauhen Ostsee Rang sechs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen