Onlineveranstaltung für die durch die Krise gebeutelte Veranstaltungsbranche

 Susanne Rehm, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg (LKJ), wird den ersten Kurs on
Susanne Rehm, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg (LKJ), wird den ersten Kurs online leiten. (Foto: Maren Scharpf)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen des städtischen Projekts zur Unterstützung der Veranstaltungsbranche bietet das Kulturbüro Friedrichshafen drei Onlineveranstaltungen an, die sich mit konkreten kulturpolitischen Themen befassen und zukunftsrelevante Fragen für die Kulturarbeit in Friedrichshafen aufgreifen. Laut Pressemitteilung sind die Themen sind Jugendarbeit, Identität und Teilhabe sowie kulturelle Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse dieses kulturellen Diskurses werden am 30. Oktober im Rahmen des geplanten „Zukunftscamps“ im Jugend- und Kulturzentrum Molke präsentiert.

Das erste Thema ist „Kooperation in der Jugendarbeit“ am Montag, 26. Juli, um 18 Uhr. Für den Impulsvortrag konnte Susanne Rehm, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg (LKJ) gewonnen werden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen