OB Brand beantwortet bei Einwohnerversammlung Fragen

Lesedauer: 5 Min
Die Eröffnung des Sportbades ist im Frühsommer 2019 geplant.
Die Eröffnung des Sportbades ist im Frühsommer 2019 geplant. (Foto: Archiv/Marian Schäfer)
Schwäbische Zeitung

Oberbürgermeister Andreas Brand und der Gemeinderat laden die Einwohner Friedrichshafens am Mittwoch, 6. Februar, zu einer Einwohnerversammlung in das Graf-Zeppelin-Haus ein. Beiden sei es wichtig, den Menschen, die in Friedrichshafen leben, die Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und sich einzubringen, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Bei der Einwohnerversammlung erfahren Interessierte ab 18 Uhr an 22 Ständen und Themeninseln im Foyer des Graf-Zeppelin-Hauses Neues und Interessantes zu unterschiedlichen Themen: Barrierefreiheit, Verkehrsentwicklungsplan, Radwege, Bäder, Schulen und Kindergärten, Spielplätze, Laufstrecken und Freizeitgelände, Klimaanpassungsstrategie, Kinder- und Jugendarbeit, Integration, Quartiersmanagement, Bebauungsplan Allmannsweiler, Workshops zur Eisenbahnstraße in Fischbach und zur Zeppelinstraße, Neugestaltung des Uferparks, Wohnen und Bauen, Baustellen 2019, Kulturentwicklungskonzept, Finanzen von Stadt und Zeppelin-Stiftung, Leitlinien der Bürgerbeteiligung und das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK). Zu allen Themenschwerpunkten stehen Vertreter der unterschiedlichen Fachämter für Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Ab 19 Uhr wird Oberbürgermeister Andreas Brand im Hugo-Eckener-Saal über Projekte und die finanzielle Situation der Stadt informieren. Danach sollen die Häfler zu Wort kommen: Wer möchte, kann Fragen an den Oberbürgermeister stellen. Kann eine Frage nicht sofort beantwortet werden, wird das zuständige Fachamt dem Fragenden eine schriftliche Antwort zukommen lassen.

„Ich freue mich, wenn viele Bürgerinnen und Bürger zur Einwohnerversammlung kommen und so unterstreichen, dass sie an der Entwicklung ihrer Stadt interessiert sind. Jeder der kommt hat die Möglichkeit, sich zu informieren und laufende Prozesse voranzubringen“, erklärt Brand. Die Einwohnerversammlung, so Brand, sei eine Möglichkeit. Wer möchte kann sich aber auch online, über die Medien, bei Veranstaltungen, in Workshops, beim Integrierten Stadtentwicklungsprozess ISEK und in öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates und seiner Ausschüssen sowie Infoveranstaltungen informieren.

Damit möglichst viele Anwesende zu Wort kommen, können nur Einwohner der Stadt Friedrichshafen Fragen stellen – und auch nur zu Angelegenheiten der Stadt. Also beispielsweise nicht zu bundes- oder landespolitischen Themen. Jeder darf maximal drei Fragen stellen, jedoch keine Statements abgeben. Wenn eine Frage direkt beantwortet werden kann, ist eine Nachfrage zur Antwort möglich. Mit diesen Spielregeln soll sichergestellt werden, dass viele Themen von unterschiedlichen Fragenden aufgegriffen werden können, schreibt die Stadtverwaltung weiter. Gegen 20.30 Uhr soll die Fragerunde enden. Danach gibt es im Foyer nochmals die Gelegenheit, die Infostände aufzusuchen und mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung zu sprechen.

50 Gutscheine zu gewinnen

Am Infostand der städtischen Bäder im Foyer verlosen die Mitarbeiter des Amts für Bildung, Betreuung und Sport 50 Gutscheine für das Pre-Opening des neuen Sportbades. Wer einen Gutschein gewinnt, hat die Möglichkeit, schon vor der Eröffnung einige Runden im neuen Sportbad zu drehen und bei einer Haus- und Technikführung hinter die Kulissen zu schauen. Die Eröffnung des Sportbades ist im Frühsommer 2019 geplant. Über den genauen Zeitpunkt des Pre-Opening werden die Gewinner schriftlich informiert.

Die Besucher der Einwohnerversammlung können an diesem Tag kostenfrei in der Tiefgarage des Graf-Zeppelin-Hauses im dafür gekennzeichneten Parkdeck ihr Auto abstellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen