Nach Unfall in der Eckener Straße geflüchtet

Lesedauer: 1 Min
Die Polizei sucht den Flüchtigen.
Die Polizei sucht den Flüchtigen. (Foto: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Der Mann soll 25 bis 30 Jahre alt sein, schwarze Haare, eine Tätowierung am linken Handrücken und einen schwarzen Sportanzug getragen haben.

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die der unbekannte Fahrer eines silberfarbenen Mazda mit vermutlich polnischem Kennzeichen am Donnerstag gegen 18.40 Uhr in der Eckener Straße begangen hat. Laut Zeugen soll der Mazda-Fahrer, bei dem es sich um einen Rumänen handeln soll, in Höhe der Esso-Tankstelle rückwärtsgefahren und dabei gegen einen hinter ihm stehenden Porsche Panamera geprallt sein. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro.

Der Mann soll 25 bis 30 Jahre alt sein, schwarze Haare, eine Tätowierung am linken Handrücken und einen schwarzen Sportanzug getragen haben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen