Nach Minusrekord steigen Passagierzahlen am Bodensee-Airport

Lesedauer: 2 Min
Dieses Bild gibt es nur am Flughafen Friedrichshafen: Zeppelin und Linienjet treffen aufeinander.
Dieses Bild gibt es nur am Flughafen Friedrichshafen: Zeppelin und Linienjet treffen aufeinander. (Foto: Durawa, Yvonne)
Regionaler Online-Redakteur

Passagierzahlen am Bodensee-Airport Friedrichshafen nach Jahren:

2010: 590 648

2011: 571 709

2012: 545 121

2013: 536 030

2014: 596 146

2015: 559 985

2016: 523 888

2017: 517 299

Seit Mitte 2017 steigen Monat für Monat die Passagierzahlen am Bodensee Airport. Das meldet das Unternehmen. Der Flughafen erwartet, dass sich der Trend weiter fortsetzt, nicht zuletzt wegen neuer Flugangebote im touristischen Bereich oder der Wiederbelebung der Strecke nach Düsseldorf.

Insgesamt haben neun Prozent mehr Passagiere den Bodensee-Airport Friedrichshafen in den ersten drei Monaten des Jahres genutzt als zuvor. In den Wintermonaten soll das Wachstum besonders stark gewesen sein.

Deutliche Rückgänge

Allerdings hat der Flughafen auch einen großen Aufholbedarf, schließlich gab es in den vergangenen Jahren nach dem Wegfall wichtiger Flugstrecken deutliche Rückgänge bei den Passagierzahlen.

2017 hat der Bodensee Airport mit rund 517 000 Passagieren den niedrigsten Wert seit Jahren verzeichnet. 2014 sind noch 596 000 Menschen von und nach Friedrichshafen geflogen.

Passagierzahlen am Bodensee-Airport Friedrichshafen nach Jahren:

2010: 590 648

2011: 571 709

2012: 545 121

2013: 536 030

2014: 596 146

2015: 559 985

2016: 523 888

2017: 517 299

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen