Mutmaßlicher Brandanschlag auf Stand mit schlafendem Mitarbeiter

Lesedauer: 4 Min
Der Verkaufsstand brannte komplett aus. (Foto: Stadtverwaltung Friedrichshafen)
Digitalredakteur
Deutsche Presse-Agentur
Schwäbische Zeitung

Der 41-Jährige wurde in der Nacht auf Freitag durch den Lärm einer Gruppe Menschen geweckt. Direkt danach habe er einen lauten Knall gehört und Flammen am Verkaufsstand für das Seehasenfest entdeckt.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen