Meeresgott Neptun empfangen

 Bild rechts: Der SMCF-Neptun reiste in der Rettungsinsel, gezogen von zwei Nixen, an.
Bild rechts: Der SMCF-Neptun reiste in der Rettungsinsel, gezogen von zwei Nixen, an. (Foto: Carolin Schumann)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Beim SMCF gibt es Grund zum Feiern. Nicht nur die niedrige Inzidenz im ganzen Bodenseeraum, die es allen Wassersportlern wieder ermöglicht, ihrem Hobby nachzugehen, sondern auch einige neue Mitglieder und Boote wurden am vergangenen Samstag, 10.07.2021 im Verein begrüßt. Dieses Event wurde mit dem alljährlichen „Schussenfest“ im Vereinsheim, dem gleichnamigen Lokal am BSB-Hafen, begangen.

Die Feierlichkeiten begannen mit der Bootstaufe, wo der prächtige Meeresgott Neptun von den versammelten Vereinsmitgliedern im Hafen empfangen wurde. Begleitet von seinen Nixen, die ihn in einer Rettungsinsel durch das Hafenbecken zogen, legte er am Bootssteg an. Dort versicherte er sich der Kraft und des Mutes der neuen Bootseigner, indem er Ihnen Prüfungen auferlegte: Sie mussten ihre Fähigkeiten beim Winschkurbel-Wettbewerb und beim Labskaus-Essen unter Beweis stellen, ehe sie als würdige Bootsführer Neptuns Segen erhielten.

Insgesamt drei Boote wurden getauft: Mit der ‚Pecco‘ und der ‚Let’s Go‘ flankierten zwei Motorboote das neue Vereinsboot ‚Emil‘. Die Emil verstärkt als sportliches Segelboot die Clubflotte und ermöglicht neuen Vereinsmitgliedern, Regattaluft zu schnuppern und ihre Kenntnisse zu vertiefen. Zudem wird das Boot im Rahmen der Segelausbildung eingesetzt. Hier konnte der Verein in diesem Jahr schon 26 neue Mitglieder gewinnen, die bei dieser Gelegenheit von Präsident Ralf Steck willkommen geheißen wurden.

Nach der Zeremonie wurden selbstgemachte Häppchen gereicht, ehe Wirt Naveed Malik die Gäste mit einem vielseitigen Buffet empfing. Das sogenannte „Schussenfest“ in der ehemaligen Autofähre, die der SMCF als Vereinsheim nutzt, ist jedes Jahr ein Highlight des Vereinslebens. Auch in diesem Jahr konnten über 50 Mitglieder das traumhafte Wetter genießen und es sich gut gehen lassen. Der SMCF bedankt sich bei allen Mitwirkenden für diese gelungene Vereinsfeier.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen