Mann fällt durch Fahrweise in der Löwentaler Straße auf

Lesedauer: 1 Min
Verkehrsteilnehmer rufen die Polizei.
Verkehrsteilnehmer rufen die Polizei. (Foto: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nachdem ein 62-Jähriger am Donnerstag in der Löwentaler Straße durch unsichere Fahrweise aufgefallen war, und er kurze Zeit später beinahe einen Verkehrsunfall verursachte, ermittelt nun die Polizei gegen ihn. Zeugen forderten den Mann auf, anzuhalten und verständigten die Polizei. Er stieg aus seinem VW aus und lief zunächst davon. Jedoch konnten ihn die anderen Verkehrsteilnehmer dazu bewegen, wieder zu seinem Auto zurückzukehren. Die Polizisten stellten bei dem 62-Jährigen weder eine Alkoholisierung fest noch schlug ein Test auf Betäubungsmittelbeeinflussung an. Aufgrund seines verwirrten Zustands wurde er in ein Krankenhaus gebracht, so der Polizeibericht.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen