Sucht nach neuen Mitarbeitern: Margret Halder (rechts). Gabi Kuhnhäuser (links) kümmert sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin de
Sucht nach neuen Mitarbeitern: Margret Halder (rechts). Gabi Kuhnhäuser (links) kümmert sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin des Vereins seit einiger Zeit um den Ladenverkauf und hat viel Freude daran. (Foto: Anne Jethon)
Schwäbische Zeitung

Ob im Ladenverkauf oder hinter den Kulissen bei der Verwaltung: Der Verein „Eine Welt“ sucht nach neuen ehrenamtlichen Mitarbeitern. Margret Halder, Geschäftsführerin des Weltladens, und Gabi Kuhnhäuser, ehrenamtliche Mitarbeiterin, erklären im Gespräch mit SZ-Volontärin Anne Jethon, welche Aufgaben ein ehrenamtlicher Mitarbeiter hat und was man in der Vereinsarbeit zurück bekommt.

Frau Halder, Sie suchen momentan nach neuen ehrenamtlichen Mitarbeitern. Welche Aufgaben hat man im Verein?

Margret Halder: Es gibt ganz verschiedene Bereiche, in denen man sich einbringen kann. Das fängt an bei der Bildungsarbeit, reicht über den Ladendienst, das Eventmanagenment, die Pressearbeit, die Homepage, bis hin zur Tätigkeit als Hausmeister oder Verwalter. Das kommt ganz auf die Fähigkeiten des Mitarbeiters an.

Was muss man als freiwilliger Mitarbeiter denn im Allgemeinen mitbringen?

Margret Halder: Natürlich ein Interesse am fairen Handel. Außerdem sollte man gerne mit Menschen in Kontakt kommen. Wenn man das weniger möchte, ist das aber auch kein Problem. Dann kann man bei den Hintergrundtätigkeiten helfen.

Kann man seine Arbeitszeiten selbst bestimmen?

Margret Halder: Ja, nach Absprache. Wenn man im Laden arbeiten möchte, muss man sich natürlich an die Öffnungszeiten halten. Da gibt es einen Dienstplan.

Was bekommt man in so einer Vereinsarbeit zurück?

Margret Halder: Freude, Spaß, Anerkennung und Kontakt mir vielen, netten, interessanten und sehr unterschiedlichen Menschen. Wir haben beispielsweise Lehrer, Ingenieure oder Erzieher in unserem Mitarbeiterkreis.

Gabi Kuhnhäuser: Man arbeitet einfach in einer sehr netten Atmosphäre und bekommt einen erweiterten Bekanntenkreis. Außerdem veranstaltet der Verein ein Sommerfest und regelmäßige Mitarbeitertreffen. Da bekommt man viel zurück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen