Der Malteser-Hilfsdienst unterstützt beim Einkauf.
Der Malteser-Hilfsdienst unterstützt beim Einkauf. (Foto: malteser)
Schwäbische Zeitung

Der Malteser-Hilfsdienst im Raum Bodensee bietet ab sofort einen kostenlosen Einkaufs- und Besorgungsservice in Supermärkten und Apotheken an. „Durch die Schließung aller Schulen haben wir Kapazität in unseren Fahrdiensten,“ so Bezirksgeschäftsführer Jürgen Raupp. „Anstatt unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zwangsurlaub zu schicken, stellen wir für Risikogruppen und Senioren einen kostenlosen Einkaufsservice zur Verfügung.“

Wer ab 65 Jahre alt ist und/oder wegen einer Vorerkrankung (Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen) zu einer Risikogruppe gehört, kann sich beim Malteser Hilfsdienst in Konstanz melden. „Sie werden von einem Mitarbeiter gebeten, verschiedene Fragen zu beantworten, damit wir die Lage einschätzen und gezielt helfen können“, so Raupp. Es wird gebeten, den Einkaufszettel telefonisch durchzugeben und die eventuell einzulösenden Rezepte bereitzuhalten.

Eingekauft wird in haushaltsüblichen Mengen mit angemessener Vorratshaltung. Die Malteser bitten um Verständnis, dass sie keine sogenannten Hamsterkäufe tätigen werden, ebenso können Marken und Supermärkte nicht selbst gewählt werden. Auf Allergien und Unverträglichkeiten wird Rücksicht genommen. Das Geld für den Wareneinkauf sollte möglichst passgenau bereitgehalten werden.

Der Einkaufsdienst im Raum Bodensee steht ab sofort bis auf Widerruf täglich von 8 bis 14 Uhr zur Verfügung unter Telefon 07541 / 375160 (Friedrichshafen), Telefon 07551 / 9709 72 (Überlingen), Telefon 07531 / 81 04 44 (Konstanz) sowie Telefon 0751 / 36 61 30 (Ravensburg/Weingarten). Die Malteser bitten darum, sich rechtzeitig zu melden, weil sie einen Einkauf am selben Tag nicht garantieren können.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen