Lernbiotop und Schau- und Schulgarten öffnen ihre Tore

Lesedauer: 2 Min

 Das Lernbiotop am Riedlewald und der Schau- und Schulgarten im Zeppelindorf können am Freitag, 7. September, von 14 bis 19 Uhr
Das Lernbiotop am Riedlewald und der Schau- und Schulgarten im Zeppelindorf können am Freitag, 7. September, von 14 bis 19 Uhr besucht und erkundet werden. (Foto: Stadtverwaltung)
Schwäbische Zeitung

Das Lernbiotop am Riedlewald und der Schau- und Schulgarten im Zeppelindorf können am Freitag, 7. September, von 14 bis 19 Uhr besucht und erkundet werden. Im Lernbiotop an der Margaretenstraße 41 informiert der lokale Naturschutzbund Deutschland um 15 Uhr und um 18 Uhr über die „Städtische Artenvielfalt - was summt und brummt um uns herum?“. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, schreibt die Stadtverwaltung in einer Ankündigung. Um 16.30 Uhr können Interessierte dann an einer Gartenführung durch den Schau- und Schulgarten zum Thema „Innovationen im Beet - Kulturpflanzen in Bewegung“ teilnehmen. Anhand zahlreicher beschilderter Gemüsesorten wird der Wandel der Kulturpflanzen über die Zeit erläutert. Der Eintritt in den Schau- und Schulgarten kostet drei Euro. Wer im Besitz einer gültigen Eintrittskarte für das Schauhaus ist oder erst nach 17.30 Uhr in den Schau- und Schulgarten kommt, für den ist der Eintritt kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Schau- und Schulgarten befindet sich am König-Wilhelm-Platz 12. Das Lernbiotop und der Schau- und Schulgarten sind knapp einen Kilometer voneinander entfernt. Foto: Stadt

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen