LDS und Zeppelin Systems tun sich zusammen

Lesedauer: 1 Min
Paul Baudler (links) und Axel Kiefer unterschreiben den Kooperationsvertrag.
Paul Baudler (links) und Axel Kiefer unterschreiben den Kooperationsvertrag. (Foto: Lydia Schäfer)

Paul Baudler, Schulleiter der Ludwig Dürr Schule, und Axel Kiefer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Zeppelin Systems, haben einen Kooperationsvertrag zwischen der Werkrealschule und dem Unternehmen unterschrieben. Künftig werden das Unternehmen und die Schule enger zusammenarbeiten, wenn es um Praktika oder Ausbildungen geht. Wichtig sei dem Unternehmen, Einblicke in das Berufsleben zu geben. Sowohl die Schule wie auch das Unternehmen sehen die vielen Vorteile der Kooperation. Baudler sieht sowohl die Vorteile in der räumlichen Nähe zur Schule, als auch das Angebot Jugendliche an das Berufsleben heranzuführen. Profitieren werden künftig Schüler der Jahrgansstufen Acht bis Zehn. Während dieser Schuljahre sind Praktika in unterschiedlichen Betrieben vorgesehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen