Etwa 7000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag gegen 9 Uhr an der Einmündung der Abfahrt de
Etwa 7000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag gegen 9 Uhr an der Einmündung der Abfahrt der Bundesstraße 31 in die Ravensburger Straße. (Foto: dpa/Symbolbild)
Schwäbische Zeitung

Etwa 7000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag gegen 9 Uhr an der Einmündung der Abfahrt der Bundesstraße 31 in die Ravensburger Straße. Der 61-jährige Fahrer eines Sattelzuges befuhr laut Polizeibericht aus Richtung Riedleparktunnel kommend die Abfahrt der B 31 und ordnete sich an der Ampel zunächst links ein. Schließlich bog er doch nach rechts ab und übersah hierbei den zwischenzeitlich rechts neben ihm auf der Geradeaus- und Rechtsabbiegespur stehenden Pkw einer 33-jährigen Frau. Durch den folgenden Streifvorgang wurden beide Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt, verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen