Kunstradfahrerinnen des RRMV erzielen gute Ergebnisse

Lesedauer: 3 Min
 Gut unterwegs: die RRMV-Riege mit Lena Neuenfeld, Nadine Kurz und Ceyda Altug (von links).
Gut unterwegs: die RRMV-Riege mit Lena Neuenfeld, Nadine Kurz und Ceyda Altug (von links). (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Vergangenes Wochenende sind die Kunstradfahrer vom RRMV Friedrichshafen gleich zweimal gefordert gewesen. Am Freitag ging es für Nadine Kurz nach Randersacker bei Würzburg, dort fand am Samstag das erste Junior Master statt. Bei den Juniorinnen waren die besten 27 Kunstradfahrerinnen aus ganz Deutschland am Start.

Mit dabei: die auf Platz sieben gesetzte Kurz vom RRMV. Mit einer deutlich verbesserten Kür konnte sie mit 132,94 Punkten den guten siebten Platz halten. Laut Vereinsbericht ist dies eine besondere Leistung, da Nadine erst im zweiten Juniorenjahr an den Start geht und die vor ihr gelegenen Sportlerinnen bis zu zwei Jahre älter sind.

Gleich am Sonntag ging es für Nadine Kurz nach Sirnach/Schweiz. Dort wurde der internationale Frühlings-Cup ausgetragen, an welchem auch die Häfler Kunstradfahrerinnen Lena Neuenfeld und Ceyda Altug an den Start gingen. Gegen die besten Fahrerinnen der Schweiz und aus Österreich konnten sich die Häflerinnen gut in Szene setzen.

Bei den Schülerinnen U13 mit 32 Teilnehmern erreichte Lena Neuenfeld mit 51,87 Punkten den neunten Rang. Bei den Schülerinnen U15 mit 23 Startern und auf den ersten Platz gesetzt, ging Ceyda Altug als letzte an den Start. Für sie lief es an diesem Tag nicht ganz nach ihrem Wunsch. Trotz alledem gewann sie mit 118,72 Punkten und damit 36,20 Punkten Vorsprung auf die Schweizer Meisterin Mirina Hotz aus Baar die Disziplin.

Zum zweiten Mal an diesem Wochenende griff Nadine Kurz bei den Juniorinnen ins Geschehen ein. Sie konnte ihre gute Leistung vom Tag zuvor mit 142,00 Punkten nochmals um zehn Punkte verbessern. Am Ende bedeutete dies für sie den dritten Platz – hinter der Österreichischen Meisterin Lorena Schneider und der Schweizer Meisterin Alessa Hotz.

Bereits am nächsten Sonntag werden die drei Häfler Kunstradfahrerinnen beim 2. BaWü-Cup in Unterweissach bei Backnang auf Punktejagd gehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen