Fröhliche Gemeinschaft: 54 Kinder verbringen gemeinsam ein Bibelwochenende.
Fröhliche Gemeinschaft: 54 Kinder verbringen gemeinsam ein Bibelwochenende. (Foto: Brauchle)
Schwäbische Zeitung

54 Kinder und fast ebenso viele Mitarbeiter haben laut Pressebericht vor Kurzem das ökumenische Kinderbibelwochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Zwei Tage und eine Nacht lang lebten kleine und große Teilnehmer in den Gemeinderäumen der evangelischen Erlöserkirche und der katholischen Kirche „Zum Guten Hirten“ in einer fröhlichen Gemeinschaft. Federführend für die Organisation waren Betty Weise und Adelheid Eisele.

Das Wochenende stand unter der Überschrift „Ruth – auf der Suche nach Heimat“. Diese Geschichte aus dem alten Testament ist aktueller denn je, und viele der Kinder wussten von jemandem zu erzählen, der aus einem anderen Land nach Deutschland gekommen ist, heißt es in der Mitteilung.

Voll besetzt war die Erlöserkirche, als die Kinder zusammen mit ihren Familien und der Gemeinde den Abschluss des Kinderbibelwochenendes feierten. Sie gestalteten den Gottesdienst mit Musik, Gesang und Tanz und erzählten in einem kleinen Theaterspiel die Geschichte von Ruth. Pfarrer Harald Kuhnle erinnerte in seiner Predigt auch an die Flucht, die dem Mauerfall vor 30 Jahren vorausgegangen war.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen