Katamaran schränkt den Verkehr zwischen Friedrichshafen und Konstanz ein

Lesedauer: 3 Min
Viele Pendler nutzen den Katamaran zwischen Friedrichshafen und Konstanz.
Viele Pendler nutzen den Katamaran zwischen Friedrichshafen und Konstanz. (Foto: Archiv: Ralf Schaefer)
Schwäbische Zeitung

Informationen unter:

www.der-katamaran.de

Der Katamaran ist ab Montag, 2. November, nur noch eingeschränkt unterwegs. Sonntags ruht der Verkehr dann ganz. Der reduzierte Fahrplan ist insbesondere auf die Pendler abgestimmt, die den gewohnten Service weiter behalten sollen, begründet die Reederei das neue Fahrt-Angebot. Es gilt bis auf Weiteres. Am Sonntag, 1. November, ist der Kat noch von 9 bis 18 Uhr im Stundentakt unterwegs.

Ab 2. November fahren die Katamarane nach deutlich reduziertem Fahrplan: Montag bis Freitag von 6 bis 9 Uhr und von 16 bis 19 Uhr fahren die Schnellschiffe jeweils stündlich in Konstanz und Friedrichshafen ab. Samstags pendelt der Katamaran im Zwei-Stunden-Takt zwischen den beiden Städten: Jeweils zur ungeraden Stunde ab Friedrichshafen und zur geraden Stunde ab Konstanz. Erste Fahrt ist an Samstagen um 9 Uhr ab Friedrichshafen und um 10 Uhr ab Konstanz, letzte Fahrt um 17 Uhr ab Friedrichshafen und 18 Uhr ab Konstanz. Sonntags fahren die Katamarane ab 8. November nicht.

Angesichts der von den Bundes- und Landesregierung beschlossenen Regelungen habe man sich zu der Reduzierung entschlossen, erklärt Reederei-Geschäftsführer Norbert Schültke. Nach der Empfehlung der Politik, private Reisen und Treffen weitgehend einzuschränken, nehme auch die Reederei ihre Verantwortung wahr. Außerdem seien bereits in den letzten Wochen die Fahrgastzahlen deutlich gesunken. „Wir haben unser umfangreiches Angebot sehr lange aufrecht erhalten. Aber es ist wirtschaftlich und ökologisch nicht gerechtfertigt, angesichts der nun absehbaren Fahrgastrückgänge die meiste Zeit quasi mit leeren Schiffen zu fahren“, so Schültke.

Keine Rundfahrten im November

Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) werden ab Montag, 2. November, keine Rundfahrten mehr anbieten. Das ist eine Folge der Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wenn die Schiffe ab Anfang Dezember wieder fahren können, geben die BSB dies rechtzeitig bekannt. Die Fähre Friedrichshafen-Romanshorn wird weiter nach Fahrplan fahren. Es wird keinen Gastronomiebetrieb geben, ebenso auf den Schiffen der Fähre Konstanz-Meersburg. Getränke gibt’s während dieser Zeit an den Automaten.

Informationen unter:

www.der-katamaran.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen