Jugendparlament spendet 150 Euro für das Tierheim

Lesedauer: 2 Min
 Christian Leber (Erster Vorsitzender Jugendparlament), Carla Fuchsloch und Anne Juhre (Tierheim), Mathias Eckmann und Max Kusch
Christian Leber (Erster Vorsitzender Jugendparlament), Carla Fuchsloch und Anne Juhre (Tierheim), Mathias Eckmann und Max Kuschel (Jugendparlament). (Foto: Stadt FN)
Schwäbische Zeitung

Das Jugendparlament spendet für das Tierheim in Friedrichshafen 150 Euro. Anlässlich der Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus auf dem Fridolin-Endraß-Platz boten die Jugendlichen heiße Getränke und Zopfbrot gegen eine Spende an. Den Erlös übergaben Christian Leber, Max Kuschel und Mathias Eckmann an das Tierheim. „Das Tierheim nimmt eine wichtige Aufgabe wahr. Deshalb wollen wir die Arbeit dort mit unserer Spende unterstützen“, sagten die Vertreter des Jugendparlaments bei der Übergabe im Tierheim. Carla Fuchsloch, Erste Vorsitzende, und Anne Juhre, Zweite Vorsitzende, freuten sich über die Unterstützung: „Das Geld können wir gut gebrauchen. Wer sich für die Arbeit im Tierheim interessiert, kann sich beim Tag der offenen Tür am 21. Juli von 11 bis 17 Uhr informieren. Foto: Jugendparlament

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen