Jugendchor St. Columban besucht Chorfestival in Barcelona

Lesedauer: 2 Min

Der Chor in Barcelona.
Der Chor in Barcelona. (Foto: Beat Bauer mail: beat-bauer@web.de)
Schwäbische Zeitung

Der Jugendchor St. Columban ist unter der Leitung von Marita Hasenmüller mit 43 Sängerinnen und Sängern für fünf Tage zum internationalen „Pueri Cantores“-Festival nach Barcelona gefahren. Insgesamt versammelten sich dort 3700 Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Welt als Friedensbotschafter zu dem Motto „Vos estis lux mundi“ (Ihr seid das Licht der Welt).

Das Programm des Treffens begann mit einer Eröffnungszeremonie, bei der alle Chöre begrüßt wurden und traditionelle Folklore-Aufführungen gezeigt wurden. In den folgenden Tagen wurden mehrere Gottesdienste gefeiert. In Sternkonzerten in den Stadtkirchen und in den umliegenden Gemeinden begegneten sich die Chöre und die Menschen vor Ort. Der Ausflug zum Pilger- und Wallfahrtsort Montserrat wurde mit einem gemeinsamen Friedensgebet beendet. Neben einer Führung durch die Sagrada familia – der noch im Bau befindlichen zweitgrößten Kathedrale der Welt –wurde dort ein Gala-Konzert besucht. Zum krönenden Abschluss war der Kirchenraum beim Pontifikalamt zum ersten Mal in seiner Geschichte erfüllt vom Gesang von 3700 Stimmen aus aller Welt. Der Bischof von Barcelona zelebrierte die Feier. Außerhalb des Programms gab es die Möglichkeit, Barcelona zu erkunden, im Meer zu baden und mit Jugendlichen in Kontakt zu treten. Foto: Chor

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen