Musikalische Früherziehung: Noch sind einige wenige Plätze frei.
Musikalische Früherziehung: Noch sind einige wenige Plätze frei. (Foto: Tino Pauli)
Schwäbische Zeitung

Noch gibt es wenige freie Plätze für das neue Musikschuljahr in den Fächern „Musikalische Früherziehung“ und „Musikriesen“. Die musikalische Früherziehung ist für Kinder ab vier Jahren und die „Musikriesen“ für Kinder ab drei Jahren geeignet.

„Bisher gingen für das neue Schuljahr mehr als 130 Anmeldungen für den Unterricht in den Elementarfächern ein“, freut sich Sabine Hermann-Wüster, Leiterin der Musikschule Friedrichshafen. Es sind nur noch wenige Plätze frei, so dass der Unterricht nach den Sommerferien losgehen kann. In den kommenden Tagen erhalten die Kinder und Eltern, die sich für das neue Schuljahr angemeldet haben, Post von der Musikschule mit der Kurseinteilung und den Unterrichtsterminen.

Im Fach „Musikriesen“ für Kinder im Alter von drei Jahren sind noch Plätze frei. Der Kurs dauert ein Jahr. Für folgende Tage nimmt die Musikschule Friedrichshafen noch Anmeldungen entgegen: donnerstags um 15.20 Uhr, mittwochs um 16.15 Uhr und dienstags um 16.30 Uhr. Der Unterricht findet jeweils in der Musikschule in der Wendelgardstraße 25 statt.

Angebote außerhalb

Im Fach „Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab vier Jahren gibt es ebenfalls noch wenige freie Plätze. Der Kurs dauert zwei Jahre. Für bestimmte Kurstage und Uhrzeiten kann man sich noch anmelden. Die Kurse finden im Bernd-Wiedmann-Haus (Musikschule) oder in verschiedenen Kindertageseinrichtungen und Kindergärten statt: Montags um 14.30 Uhr in der Musikschule, dienstags um 15.30 Uhr in der Musikschule, donnerstags um 15 Uhr in der Musikschule, montags 8.45 Uhr im Kindergarten Kluftern, dienstags 9 Uhr in der Kindertagesstätte am Klinikum, dienstags um 9.30 Uhr im Kindergarten Haldenberg, donnerstags um 9.30 Uhr im Kinderhaus Wiggenhausen und mittwochs um 10.15 Uhr im Kinderhaus im Riedlepark.

Weitere Angebote gibt es am Mittwoch um 8 Uhr im Kindergarten Raderach, am Mittwoch von 9 bis 9.45 Uhr im Kindergarten Windhag und am Freitag um 9 Uhr im Kindergarten Efrizweiler. Alle Kurse beginnen direkt nach den Sommerferien.

Die Kurse und Angebote der Musikschule

Unterricht im Fach „Musikriesen“ für Kinder ab drei Jahren (Dauer ein Jahr)

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Donnerstag, 15.20 Uhr

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Mittwoch, 16.15 Uhr (zwei freie Plätze)

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Dienstag, 16.30 Uhr (noch ein freier Platz)

Unterricht im Fach „Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab vier Jahren (Dauer zwei Jahre)

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Montag, 14.30 Uhr

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Dienstag, 15.30 Uhr

Musikschule (Bernd-Wiedmann-Haus), Donnerstag, 15 Uhr

Kindergarten Kluftern, Montag 8.45 Uhr

Kindertagesstätte am Klinikum, Dienstag, 9 Uhr

Kindergarten Haldenberg, Dienstag 9.30 Uhr Kinderhaus Wiggenhausen, Donnerstag, 9.30 Uhr

Kinderhaus im Riedlepark, Mittwoch, 10.15 Uhr

Kindergarten Raderach Mittwoch, 8 Uhr

Kindergarten Windhag, Mittwoch, 9 bis 9.45 Uhr

Kindergarten Efrizweiler, Freitag, 9 Uhr

Kursbeginn: Direkt nach den Sommerferien im September.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Musikschule Friedrichshafen per E-Mail

musikschule@friedrichshafen.de

Wendelgardstraße 25, 88045 Friedrichshafen, Telefon: 07541 / 38610.

Musikalische Früherziehung:

Die Musikalische Früherziehung richtet sich an Kinder, die idealerweise zwei Jahre vor der Einschulung stehen. Der Unterricht gewährleistet eine qualifizierte und umfassende musikalisch-rhythmische Schulung, die gleichzeitig auf eine anschließende Instrumentalausbildung vorbereitet.

Ziel ist es, das Interesse der Kinder zu wecken und Freude an Musik zu vermitteln sowie die musikalischen Anlagen durch verstärkten Umgang mit Musik – hörend und musizierend – zu fördern und zur Entfaltung zu bringen.

Gleichzeitig lernen die Kinder im Unterricht erste musikalische Grundbegriffe sowie die verschiedenen Musikinstrumente kennen, durch Selbsterfahrung und vor allem spielerisches Erleben.

„Musikland“ – „Musikriesen“

Spielerisch und erlebnisorientiert mit vielen neuen und traditionellen Kinderliedern und Fingerspielen gehen Kinder in den Kursen im „Musikland“ gemeinsam mit einer Bezugsperson erste Schritte in die Welt der Musik.

In einem durchgängigen, aufeinander aufbauenden Unterrichtskonzept werden die Kinder in Gruppen gefördert und auf die Musikalische Früherziehung vorbereitet.

Im Mittelpunkt stehen die Freude am eigenen Tun und die Entwicklung der musikalischen Fähigkeiten, zum Beispiel mit Sprechversen, Reimen, Kniereitern, Klanggeschichten sowie Bewegungs- und Tanzspielen.

Inhalte:

neue und traditionelle Kinderlieder, Sprechverse,

Reime,

Fingerspiele,

Kniereiter,

Klanggeschichten,

Bewegungs- und Tanzspiele,

Klatsch- und Rhythmusspiele

sowie spielerischer Umgang mit elementaren Instrumenten (zum Beispiel Klanghölzer und Trommeln).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen