In der Karlstraße gibt es ein neues Schuhgeschäft

Lesedauer: 2 Min
 Carina Rehbein in ihrem neuen Schuhladen in Friedrichshafen.
Carina Rehbein in ihrem neuen Schuhladen in Friedrichshafen. (Foto: lF)

Mit „Acca 44“ gibt es in Friedrichshafen seit Dezember einen neuen Schuhladen. Inhaberin des Geschäfts in der Karlstraße ist Carina Rehbein, die Mutter der „Miss Germany 2018“ Anahita Rehbein.

Für Carina Rehbein ist die neue Filiale die dritte. In Ravensburg und Lindau hat sie bereits Geschäfte.

In allen drei „Acca 44“-Filialen wird eine breite Auswahl an Damen- und Herrenschuhen angeboten. „Alle Schuhe, die wir verkaufen, kommen aus Italien, viele auch von kleineren Herstellern“, sagt Carina Rehbein.

Auch ihre Tochter Anahita finde die Auswahl toll. Neben einem Grundsortiment gibt es in jedem Geschäft individuelle Stücke. Außer Schuhen können Lederjacken und -taschen gekauft werden, die ebenfalls aus Italien stammen.

Carina Rehbein und ihr Partner Marco Artioli legen laut eigener Aussage großen Wert auf Qualität: „ Italien macht einfach mit die besten Lederschuhe“, sagen sie.

Insgesamt beschäftigt „Acca 44“ drei Verkäuferinnen und drei Aushilfen. Für das Geschäft in Friedrichshafen wird derzeit noch eine feste Teilzeitkraft gesucht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen