Die Vorbereitung der Bezirksliga-Handballer der HSG Friedrichshafen-Fischbach ist bisher nach Wunsch verlaufen. Zumindest nach Meinung von Chefcoach Rolf Nothelfer, der mit seiner Mannschaft alle fünf bisherigen Testspiele recht deutlich gewinnen konnte.

Sowohl gegen Langenargen-Tettnang (zweimal), Lindau, Ravensburg und Weingarten wussten die Häfler Handballer zu überzeugen. „Ich bin sehr zufrieden, obwohl wir noch nicht komplett sind", erklärt Rolf Nothelfer, der das Team zusammen mit Co-Trainer Stephan Utzinger betreut. „Darüber hinaus fehlen uns nach wie vor Spieler, weil wir Langzeitverletzte haben sowie berufs- und studienbedingt zukünftig auf die eine oder andere Stammkraft verzichten müssen."

Bevor es am Sonntag, 9. September, ab 17 Uhr mit dem Pokalspiel beim TSV Bad Saulgau II ernst wird, stehen zwei weitere Tests auf dem Programm. „Es gilt, unser Angriffsspiel zu verbessern", fügt Rolf Nothelfer außerdem hinzu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen