Hinter seinem Einsatz steht noch ein großes Fragezeichen: Enrico Göser, Torhüter der HSG FF I.
Hinter seinem Einsatz steht noch ein großes Fragezeichen: Enrico Göser, Torhüter der HSG FF I. (Foto: alho)

Während viele Handballmannschaften aus Friedrichshafen und Umgebung noch in den Osterferien sind, stehen für die beiden Herrenteams der HSG Friedrichshafen-Fischbach wichtige Spiele auf dem Programm. Eine schwere Aufgabe haben die Landesliga-Handballer der HSG Friedrichshafen-Fischbach in Lauterstein.

SG Lauterstein II - HSG Friedrichshafen-Fischbach I (Samstag, 7. April, 19 Uhr, Kreuzberghalle in Lauterstein-Nenningen): „Leider ist die Liste der gesunden Spieler kleiner als die der Verletzten“, teilt Rolf Nothelfer, Coach der Häfler Landesliga-Handballer, auf SZ-Nachfrage mit. „Ungeachtet der ganzen verletzten und angeschlagenen Jungs fahren wir nicht nach Lauterstein, um uns kampflos eine Niederlage abzuholen. Die Mannschaft hat zweifelsohne Landesliga-Qualität und einen tollen Charakter.“ Nicht mit dabei sind Stefan Dohrn, Andreas Rohrbeck und Markus Schöberl, während hinter zahlreichen Namen noch Fragezeichen stehen, wie beispielsweise hinter den Torhütern Enrico Göser und Jannis Keller. Favorisiert ist der gastgebende Tabellensiebte, während die HSG FF I unverändert Letzter ist.

HSG Illertal - HSG FF II (Sonntag, 8. April, 17 Uhr, Sporthalle in Dietenheim): Auch in diesem Aufeinandertreffen heißt es Siebter gegen Schlusslicht, wenn Illertal die „Zweite“ der Häfler Spielgemeinschaft in der Handball-Bezirksklasse empfängt. „Hoffentlich fahren wir wieder mit einem stärkeren Kader an die Iller als zuletzt“, blickt HSG-Spielertrainer Klaus Schmidt, der gegebenenfalls wieder von Stefan Städele und Elvir Alibasic an der Seitenlinie vertreten wird, voraus. „Wir wollen versuchen, an die ordentlichen Leistungen, gerade gegen stärkere Gegner, anzuknüpfen, und müssen dafür an unsere Stärken glauben.“

SG Argental II - FC Kluftern (Samstag, 17 Uhr, Carl-Gührer-Halle in Tettnang): Im Nachholspiel der Handball-Kreisliga treffen die Damenteams aus Kluftern und die Reserve aus Argental aufeinander. Auch in diesem Derby gehen die Gastgeberinnen als Favorit ins Rennen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen