Häfler Jazzband feiert Premiere im Kleinen Zelt

 Gypsy Jazz mit dem „Simon Ort Trio“.
Gypsy Jazz mit dem „Simon Ort Trio“. (Foto: Christian Lewang)
chl

Freunde des Gypsy Jazz hatten sich am Mittwoch im Terminkalender den Auftritt des „Simon Ort Trio“ im Kleinen Zelt des Kulturufers fett angestrichen.

Zusammen mit dem Geiger Wattie Rosenberg, er gilt mit seinem einzigartigen Ton und seinem emotionalen Spiel als einer der wichtigsten Geiger im europäischen Gypsy-Jazz, brillierten die beiden Friedrichshafener Cousins, Mano und Dadi Guttenberger bei schweisstreibenden Temperaturen auf und vor der Bühne. Unabhängig der hohen Temperaturen dankten die rund 130 Jazzfreunde immer wieder mit spontanem Applaus dem Quartett ihr hohes eingespieltes Können und ihren Spielwitz der immer wieder auf das Publikum überschwappte.

Namensgeber moderiert

Namensgeber Simon Ort am Baß moderierte immer wieder informativ die vorgetragenen Stücke die durch das Repertoire des Legendären Django Reinhardt führten und die Premiere des jungen Trio samt ihrem Gastmusiker für ihre Besucher zu einem ganz besonderen Jazz-Erlebnis beim diesjährigen Kulturufer werden liessen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Mehr Inhalte zum Dossier

Persönliche Vorschläge für Sie