Die D- und C-Jugend der Turnerschaft mit Trainerin Lisa Bretzel.
Die D- und C-Jugend der Turnerschaft mit Trainerin Lisa Bretzel. (Foto: Stefano Lucarelli)
Schwäbische Zeitung

In der Tettnanger Carl-Gührer-Halle ist am vergangenen Samstag das Gaufinale des Turngau Oberschwaben ausgetragen worden. Die Turnerschaft Friedrichshafen war mit zahlreichen Nachwuchsturnerinnen am Start und holte gute Platzierungen.

Laut Pressemitteilung haben in diesem alljährlich stattfindenden Wettkampf Turnerinnen ab sieben Jahren die Möglichkeit, sich in Einzel- und Mannschaftswertungen für weitere Wettkämpfe auf Bezirks- und Landesebene zu qualifizieren. In drei Durchgängen ging das große Teilnehmerfeld an den Start. Am Vormittag standen die F- und E-Jugend, am Nachmittag die D- und C-Jugend sowie C-offen auf dem Programm. Wie bereits im vergangenen Jahr waren die Häfler nicht nur mit den Leistungsturnerinnen, sondern auch mit der Breitensportgruppe sowie mit Nachwuchs in der F-Jugend vertreten – und daher in allen Jahrgängen am Start.

Gleich zu Beginn zeigten mit Emma Liebisch, Nicole Witner und Fernanda Störmer die Jüngsten in der F-Jugend (7 Jahre) ihr Können und schafften in der Mannschaftswertung mit 139,4 Punkten den Sprung auf Platz drei hinter der TSG Ailingen (150) und dem TV Weingarten (153,4). Damit erreichen sie die Qualifikation fürs Mannschafts-Bezirksfinale im Herbst. In der E-Jugend (8 Jahre) gelang Lucile Mingstein im Einzel ein Überraschungssieg, wodurch sie sich fürs Bezirksfinale Einzel im Mai qualifizierte.

Wie im Vorjahr, waren auch jetzt die Häfler D-Jugend (10/11 Jahre) und C-Jugend (12/13 Jahre) höchst erfolgreich: Die D11-Jugend (Anna Fricker, Sophie Jankowiak, Elena Lucarelli und Amandine Mingstein) holte sich, trotz krankheitsbedingter Ausfälle, mit 177,2 Punkten hinter dem TSB Ravensburg (179,9) und vor der TSG Ailingen (172,1) die Silbermedaille. Die Häfler C-Jugend (Lena Jankowiak, Maria Merk, Leni Rimmer und Dana Urbach) schaffte mit 179,65 Punkten sogar den Sprung aufs Siegertreppchen, gefolgt vom TSB Ravensburg (178,85) und FV Altheim (178,15). Beide Mannschaften sind damit unter den besten drei und somit für das Bezirksfinale im Herbst qualifiziert. In der höchsten Altersklasse C-offen erreichte die Turnerschaft Friedrichshafen mit Jana und Emma Zimmermann, Sarah Schön und Elisabeth Merk mit 170,1 Punkten den vierten Platz und verpasste damit die Qualifikation nur knapp.

Trotz starker Konkurrenz in der Einzelwertung erreichten vier Häfler Turnerinnen die Qualifikation fürs Bezirksfinale im Mai: In der D11-Jugend holte Anna Fricker die Silbermedaille, während ihre Teamkameradin Sophie Jankowiak den fünften Platz erreichte. Maria Merk turnte sich in der D12-Jugend auf Platz fünf, Dana Urbach schaffte in der D13-Jugend sogar den Sprung aufs Podest und wurde Dritte. Und Marie Schuh (D10) verpasste die Qualifikation lediglich um gut einen Punkt und landete auf Platz neun.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen