Beim Investoren-Treffen werden Start-ups bewertet.
(Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Das Start-up-Unternehmen park2rent aus Friedrichshafen hat überzeugt: Felipe Castrillón, Till Scholich und Dominik Kaufmann haben mit ihrer Geschäftsidee beim Regional Cup Bodensee des Elevator Pitch Baden-Württemberg den zweiten Platz eingeheimst. Der erste Platz ging an Foodo aus Konstanz.

Zum Investoren-Treffen Bodensee hatten die Bodensee Standort Marketing GmbH (BSM), die Sektion Bodensee der Business Angels Switzerland (BAS), der Landkreis Konstanz und die Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg auf die Insel Mainau eingeladen. Bei der Gelegenheit stellen regionale Gründe ihre Ideen vor. Unter dem Motto „Gründen will gelernt sein – Investieren auch“ fand der Regional Cup des Elevator Pitch Baden-Württemberg bereits zum zweiten Mal als Teil der BSM-Veranstaltung statt. Bis zu zehn Start-ups können in einem dreiminütigen Vortrag Investoren und Jury von ihrer Idee begeistern. Gelungen ist dies Foodo und park2rent.

Foodo ist ein regionaler Online-Supermarkt, der frische und hochwertige Lebensmittel und seine Haushaltswaren zu fairen Preisen direkt bis an die Wohnungstür liefert. Foodo erhält ein Preisgeld von 500 Euro und qualifizierte sich zudem für das Landesfinale.

Auf dem zweiten Platz landete die Geschäftsidee park2rent aus Friedrichshafen. Dabei handelt es sich um eine Carsharing-Plattform an Flughäfen, die Autobesitzer über einen finanziellen und ökologischen Anreiz dazu bewegen soll, ihr Auto anderen Menschen zur Verfügung zu stellen, solange sie es selbst nicht brauchen. Die Häfler erhielten 300 Euro Preisgeld.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen