Die Sportkegler der Sportfreunde Friedrichshafen haben eine neue Jugendabteilung gegründet
Die Sportkegler der Sportfreunde Friedrichshafen haben eine neue Jugendabteilung gegründet (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die ersten Spiele der Jugend fanden an vergangenen Wochenende auf der heimischen Kegelbahn in der Bodensee-Sporthalle Friedrichshafen.

Mit dem Aufstieg in der 2. Kegel-Bundesliga haben die Sportfreunde Friedrichshafen als Verein einen großen Schritt nach vorne gemacht. Darüber hinaus wurde eine neue Damenmannschaft und eine komplett neue Jugendabteilung im Häfler Verein gegründet.

Auf Anhieb sei es gelungen, 16 Kinder und Jugendliche für den Verein zu gewinnen und zu begeistern, wie es in einer Mitteilung der Sportfreunde heißt. Geleitet wird die Jugendabteilung von Maik Willer, der auch als Trainer fungiert und durch Michael Weiß unterstützt wird. Das langfristige Ziel ist es, eigene Talente zu fördern und diese später in den Damen- und Herrenmannschaften einsetzen zu können.

Als erstes Etappenziel will man mit den Jugendlichen, die im Vorjahr bereits mit anderen Vereinen Meister geworden sind, erfolgreich zu spielen und die Saison mit einem Titel zu krönen. Mit einigen vielversprechenden Talenten, die bereits Bezirks- und württembergischer Meister oder zu Sichtungslehrgängen der U14-Nationalmannschaft eingeladen worden sind, will man Herausforderung annehmen.

Die ersten Spiele der Jugend fanden an vergangenen Wochenende auf der heimischen Kegelbahn in der Bodensee-Sporthalle Friedrichshafen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen