Häfler Bodenseenarren starten mit Jettiball in die Fasnet

Lesedauer: 3 Min
Die Doldäputzer verteilen Süßes und machen Quatsch mit den Zuschauern.
Die Doldäputzer verteilen beim Narrensprung Süßes und machen Quatsch mit den Zuschauern. (Foto: Lydia Schäfer)
Schwäbische Zeitung

Die Bodenseenarren haben auch zur diesjährigen Fasnet wieder ein unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt. Ein Überblick:

Mit dem Jettiball am Samstag, 9. Februar, starten die Bodenseenarren in die erste Runde der heimischen Fasnet. Matze Ihring, bekannt durch Radio 7, wird an diesem Abend für Stimmung sorgen. Außerdem erwartet die Besucher ein tolles Programm, versprechen die Narren.

Weiter geht es dann am Samstag, 16. Februar, um 13 Uhr mit dem traditionellen Narrenlob in der Kirche „St. Maria“. Mit Diakon Rupert Maier, dem Seehasen-Fanfarenzug und natürlich auch mit den zunfteigenen Schalmeien verspricht dieses Narrenlob wieder ein Höhepunkt zu werden. Anschließend, um 14 Uhr, erfolgt ein kleiner Umzug mit befreundeten Zünften und dem Narrenbaumstellen auf dem Kirchplatz. Der Narrenbaum wird von der Zimmerei Oliver Hoffmann gestellt. Für das leibliche Wohl sorgen die „Minis“ auf dem Kirchplatz und die Gourmets im Gemeindesaal.

Am Freitag, 22. Februar, geht es dann mit dem Jugendball in der Mehrzweckhalle Jettenhausen weiter. Hier können die 12- bis 17-Jährigen bei der „Neonparty“ und mit DJ Neuby ausgelassen feiern.

Weiter geht es mit dem Zunftball am Samstag, 23. Februar. Auch dieser findet in der Mehrzweckhalle in Jettenhausen statt. Für gute Stimmung sorgt die Party-Band „Platzhirsche“. Für die Kleinsten findet dann am Sonntag, 24. Februar, der Kinderball in der Mehrzweckhalle statt. Bei einem bunten Programm und bei vielen Spielen können sich die Kleinen einen ganzen Nachmittag austoben.

Am Gumpigen Donnerstag, 28. Februar, werden dann die Schüler, unter anderem auch in der Ludwig-Dürr-Schule, gemeinsam mit den Häfler Zünften befreit. Die Bodenseenarren, mit ihrer Präsidentin Cornelia Nachbaur-Naulin und ihrer Vize-Präsidentin Monika Hoffmann, freuen sich auf viele Gäste.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen