Häfler Badminton-Jugend ist im Dutzend erfolgreich

Lesedauer: 2 Min

 Beim Turnier zugegen (von links): Emely Wellner, Yasemin Öksüz, Anton Jahnel, Frederic Loeser, Pascal Vitry, Jerome Vitry, Xav
Beim Turnier zugegen (von links): Emely Wellner, Yasemin Öksüz, Anton Jahnel, Frederic Loeser, Pascal Vitry, Jerome Vitry, Xaver Müller, Marc-Christopher Aul, Vanessa Abt, Marius Hillebrand, Linus Zwetschke und Aaron Binder von der VfB-Badmintonabteilung. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Zum ersten Regionalranglistenturnier der Badminton-Jugend in der neuen Saison sind zwölf Nachwuchsspieler der Badminton-Abteilung im VfB Friedrichshafen nach Wangen gefahren. Fünf von ihnen erreichten einen Platz auf dem Siegertreppchen, einer der VfB-Spieler musste sich erst im Spiel um Platz drei seinem Gegner geschlagen geben und kam auf Rang vier.

Erste Plätze sicherten sich Anton Jahnel bei den Jungen U13 und Marius Hillebrand bei den Jungen U15. Marc-Christopher Aul verlor bei den Jungen U13 das VfB-interne Spiel um Platz eins und wurde Zweiter. Dritte Plätze gab es für Xaver Müller bei den Jungen U17 und Vanessa Abt bei den Mädchen U19. Auf den vierten Platz kam Pascal Vitry bei den Jungen U13. Platz fünf hieß es für Emely Wellner bei den Mädchen U15 und Frederic Loeser bei den Jungen U17. Linus Zwetschke kam bei den Jungen U17 auf Rang sechs. Aaron Binder wurde bei den Jungen U13 Siebter. Platz 10 bekam für Yasemin Öksüz bei den Mädchen U15. Jerome Vitry kam bei den Jungen U17 auf den elften Platz. Am Sonntag, 14. Oktober, wird der VfB-Nachwuchs in Altshausen erneut um gute Ausgangsplatzierungen für die Qualifikation zur Bezirksrangliste spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen