Gutes Jahr für Karate-Dojo Fischbach

Lesedauer: 3 Min
Die Fischbacher Karatekas freuen sich über die erfolgreiche Saison 2018.
Die Fischbacher Karatekas freuen sich über die erfolgreiche Saison 2018. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Nunmehr 111 Mitglieder zählt die Karate-Abteilung des TSV Fischbach nunmehr, eine Steigerung von sieben Prozent. Damit zählt das seit 1975 aktive Karate-Dojo Fischbach zu den größeren Karatevereinen in Baden-Württemberg. Dies war nur eine Kennzahl, die die Verantwortlichen des Karate-Dojo um den ersten Vorstand André Stamsen eine rundum positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung am 24. Januar 2019 ziehen ließ.

Wie die Abteilung bekannt gab, gab es bei der Wahl des achtköpfigen Vorstandsteams einen Wechsel. Beisitzerin Martina Sebök legte nach einem Jahr ihr Amt nieder. Als Beisitzer neu gewählt wurde Florian Piehler.

In den beiden breitensportorientierten Trainingseinheiten pro Woche trainierten in der vergangenen Saison durchschnittlich jeweils 22 Jugendliche und Erwachsene in zwei Leistungsgruppen. Bei den beiden eher wettkampforientierten Trainingseinheiten für die Disziplinen Kumite (Freikampf) und Kata (Formlauf) lag die Beteiligung bei durchschnittlich acht respektive neun Sportlerinnen und Sportlern.

Zwölf Trainer aktiv

Insgesamt gab das zwölfköpfige Trainerteam 335 Trainingseinheiten. Bei den Gürtelprüfungen im Verein wurden 38 neue Farbgürtel erreicht. Auch in der Saison 2018 vertieften die Vereinsmitglieder etwa ihre Kenntnisse im praxisorientierten Karate zur Selbstverteidigung.

Der Trainingsfleiß zeige sich auch in der Bilanz der Wettkampfaktivitäten, wird Sportwart Roland Hangg (4. Dan) in der Mitteilung zitiert. Der 15-jährige Niclas Baldauf, Mitglied im erweiterten D-Kader Kumite des Karateverbands Baden-Württemberg, startete auf insgesamt sieben Turnieren und erzielte dabei unter anderem den dritten Platz im Kumite Einzel auf der baden-württembergischen Landesmeisterschaft sowie zwei erste Plätze auf dem 27. Internationalen Jugend Cup in Bous.

Auch die Erwachsenen zeigten Präsenz auf Wettkämpfen. Besonders erfolgreich war dabei Jürgen Marquart. Er stand gleich zweimal auf dem Treppchen: Platz 1 im Kumite Einzel Ü40 beim Senior Cup der Japan Karate Association in Calw sowie Platz drei im Kumite Einzel Ü45 +80 kg bei der Landesmeisterschaft in Winterbach.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen