Gelungene Tennismeisterschaft für den Häfler SC

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Auf der Vereinsanlage des SC Friedrichshafen haben die Finalspiele der Tennis-Vereinsmeisterschaft in den Kategorien Mixed Doppel, Herren Doppel, Hobby Einzel und Herren Einzel stattgefunden. Die Qualifizierungsspiele wurden laut Pressemitteilung in den vergangenen Wochen schon ausgespielt, soit die Finalisten standen bereits feststanden.

Das erste Finalspiel der Herren Doppel Ulf Soetebier/Alfred Ruther gegen Lars Rieken/Florian Ludescher begann sehr spannend, da im ersten Satz der Tiebreak entscheiden musste Das Spiel endete mit 7:6 und 6:2 zugunsten von Lars Rieken und Florian Ludescher. Das zweite Finalspiel der Herren Hobby Einzel war hart umkämpft. Josef Hyszka siegte mit 6:3/6:0 gegen Tobias Birk.

Das abschließende Finalspiel war das Herreneinzel. Dieses bestritten Florian Ruther gegen Lars Rieken. Das Ergebnis stand nach etwa zwei Stunden fest: Ruther siegte mit 6:2 und 6:2. Das Finalspiel der Mixed Doppel wurde von Claudia Seifert mit Jörg Röstel gegen Doris Hinz mit Dieter Hinz schon vergangene Woche ausgetragen. Seifert/Röstel gewannen nach 6:2 und 1:6 im Tie-Break mit 10:8. Zum Spieler des Turniers wurde Josef Hyszka gekürt.

Die Siegerehrung wurde vom Vereinsvorsitzenden Peter Fodor vorgenommen. Er bedankte sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, die das Turnier auch bei den Qualifizierungsspielen begleitet hatten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen