Gefährliches Überholmanöver - Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 2 Min
Polizeikontrolle
Ein Schild mit der Aufschrift "FOLGEN" leuchtet an einem Polizeifahrzeug. (Foto: Bodo Schackow/Archiv / DPA)
Schwäbische Zeitung

 

Zu der Straßenverkehrsgefährdung im Zusammenhang mit einem Überholmanöver kam es in der Nacht zum Samstag gegen 3:15 Uhr im Riedleparktunnel. Ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen BMW mit rotem Händlerkennzeichen überholte trotz Gegenverkehrs ein in Richtung Lindau fahrendes Auto. Der Fahrer des überholten Fahrzeugs leitete eine Vollbremsung ein und verhinderte so einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr.

Eine Streife des Polizeireviers Friedrichshafen fand den verdächtigen BMW wenig später parkend. 

Die Ermittlungen hinsichtlich des zur Tatzeit verantwortlichen Fahrzeugführers dauern an. Weitere gefährdete Verkehrsteilnehmer oder Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen