Schwäbische Zeitung

Im Januar sind 13 Fahrräder, zwei Schrittzähler, ein Fotoapparat und ein Laptop beim Fundbüro im Rathaus abgegeben worden. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Zu den Fundsachen gehören außerdem diverse Kleidungsstücke, sieben Brillen, ein Geldbeutel, fünf Smartphones, ein Ring, ein Rucksack, Modellbauzubehör und diverse Haus- und Autoschlüssel. Außerdem hat das Tierheim einen Hamster, einen Hund, eine Katze und zwei Schlangen in Obhut genommen.

Die Fundgegenstände können im Fundamt im Rathaus am Adenauerplatz während den Öffnungszeiten abgeholt werden: Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr, Montag und Dienstag von 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Alle Fundgegenstände können zusätzlich im Internet unter www.fundbuero.friedrichshafen.de rund um die Uhr abgefragt werden. Fundtiere können beim Tierheim Friedrichshafen, Neue Messe 224, 88046 Friedrichshafen abgeholt werden: Jeweils Montag, Dienstag, Freitag und Samstag von 14 bis 17 Uhr, Telefon 07541 / 63 11.

Der Fundfahrradraum in der Schanzstraße 14 (Rückseite des alten Zollgebäudes) ist mittwochs von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Die Stadt bittet darum, sich vorher an der Information im Rathaus am Adenauerplatz 1 anzumelden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen