Fußball-Kreisligen: Mehr Fairness in der A2 und B5

Lesedauer: 2 Min

Die Saison 2018/19 in den Fußball-Kreisligen A2/B5 startet am 19. August.
Die Saison 2018/19 in den Fußball-Kreisligen A2/B5 startet am 19. August. (Foto: Thorsten Kern)
Sportredakteur

Die Saison 2018/19 in der Fußball-Kreisliga A2 und der Reservestaffel B5 startet am Wochenende 18./19. August.

In der Fußball-Kreisliga A2 und der Kreisliga B5 rollt der Ball am Wochenende 18./19. August wieder. Hierauf, und auf den endgültigen Spielplan der neuen Saison 2018/19, haben sich die insgesamt 15 Vereine beim Staffeltag am Donnerstag im Vereinsheim des TSV Fischbach verständigt.

„Das war keine leichte Aufgabe. Sechs Vereine hatten durchwegs spezielle Wünsche geäußert“, so Anja Meissner. Die Häflerin wurde im Laufe des Abends für die abgelaufene Spielzeit einstimmig entlastet und anschließend von den Vertretern der Fußballklubs für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.

In der neuen Saison werden 15 Mannschaften in der A2 an den Start gehen. Neu dabei: Aufsteiger FV Langenargen (über Relegation), Meister Kosova Weingarten und Bezirksliga-Absteiger TSV Tettnang. Zum Thema Fairness ist Meissner „super stolz“ auf die Entwicklung der Kreisligen A2 und B5 in der vergangenen Spielzeit. Anders als 2016/17 mussten die Schiedsrichter weniger gelb-rot-farbige Deckel zücken. Als Grund für die positive Entwicklung macht die Staffelleiterin die gestiegene Sensibilität zum Thema Gewalt auf und neben dem Rasengrün. „Hier leisten die Vereine auch intern massive Arbeit“, lobt Anja Meissner.

Die Saison 2018/19 in der Fußball-Kreisliga A2 und der Reservestaffel B5 startet am Wochenende 18./19. August.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen