Friedrichshafens OB spendet 15000 Euro für Häfler helfen

Lesedauer: 2 Min
Vier Männer stehen hinter einem Scheck
Codekan Gottfried Class (links), Pfarrer Bernd Herbinger und SZ-Regionalleiter Martin Hennings (von rechts) nehmen die Spende von Oberbürgermeister Andreas Brand für Häfler helfen entgegen. (Foto: Ralf Schäfer)
Schwäbische Zeitung

Große Freude bei allen Mitstreitern von Häfler helfen: Oberbürgermeister Andreas Brand (Zweiter von links) hat der gemeinsamen Aktion von Schwäbischer Zeitung, katholischer und evangelischer Kirche 15000 Euro gespendet. Das Geld stammt aus den Bezügen Brands für seine Tätigkeit in den Aufsichtsräten der Stiftungsunternehmen. Die darf er zum allergrößten Teil nicht behalten, sondern für Projekte im Sinne der Zeppelin-Stiftung ausgeben. „Und dazu zählt Häfler helfen ganz bestimmt“, sagte der OB bei der symbolischen Scheckübergabe. Über die Spende freuen sich (von links) der evangelische Co-Dekan Gottfried Claß, SZ-Redaktionsleiter Martin Hennings und der katholische Dekan Bernd Herbinger. Häfler helfen unterstützt das katholische Stadtdiakonat und die evangelische Beratungsstelle für Alleinerziehende der Diakonie. Beide helfen Menschen in Not - direkt, unbürokratisch, ohne Ansehen der Herkunft oder der Religion.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen