Rutschpartie am Romanshorner Platz: Die Eisbahn ist eröffnet

Egal, ob Eiskunstlauf oder Spaßfahren, die Eisbahn in Friedrichshafen lockt Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die Fläche.
Egal, ob Eiskunstlauf oder Spaßfahren, die Eisbahn in Friedrichshafen lockt Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die Fläche. (Foto: Ralf Schäfer)
Crossmediale Volontärin

Die Weihnachtszeit hält nun auch in Friedrichshafen Einzug: Seit Freitag, 12. November, hat die Eisbahn auf dem Romanshorner Platz geöffnet, teilt das Stadtmarketing Friedrichshafen mit. Damit haben die Schlittschuhe der Häfler nun wieder bis zum Abbau der Bahn am Sonntag, 9. Januar, ihre jährlich befristete Daseinsberechtigung.

Wer seine Schlittschuhe in dieser Zeit ausführen möchte, kann dies von Montag bis Freitag zwischen 12 und 19 Uhr tun. Samstags öffnet die Eisbahn von 10 bis 21 Uhr, sonntags von 10 bis 19 Uhr, heißt es in der Ankündigung.

Eiskalter Wettbewerb

Doch auch Leute, denen die wackeligen Kufen nicht ganz geheuer sind, kommen auf ihre Kosten: Auch in diesem Jahr ist die Bahn laut Stadtmarketing Schauplatz der Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen. Die Stadtwerke veranstalten damit ihre mittlerweile 7. Meisterschaft. Los geht es am Montag, 22. November, enden wird das bereits ausgebuchte Turnier am Mittwoch, 8. Dezember. Für den „Kids Cup“, der von Montag, 3. Januar, bis Mittwoch, 5. Januar 2022, geplant ist, kann sich noch bis Sonntag, 19. Dezember angemeldet werden.

Schule mal anders?

Auch für Schulklassen gibt es wieder die Möglichkeit, montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr nach vorheriger Anmeldung die Eisbahn zu nutzen. Das Team des „v2o“ sorgt am Rande der Bahn für die Verpflegung der Schlittschuhläuferinnen und -läufer sowie derer, die lieber abseits des Eises bleiben.

Ganz ohne Regeln geht’s nicht

Derzeit gilt für die Bahn sowie die Umkleide die 3G-Regel. Kinder, Schülerinnen und Schüler sind von Testpflicht befreit, letztere müssen dafür einen Schülerausweis vorlegen. In der Umkleide gilt die Maskenpflicht, Schlittschuhlaufen ist jedoch ohne Maske möglich. Darüber hinaus werden beim Eintritt die nötigen Kontaktdaten erfasst. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen