Flächenbrand wütet am Bodensee

Lesedauer: 1 Min
Bei dem Brand wurden der Feuerwehr zufolge Schilf und Buschwerk auf einer Fläche von rund 4000 Quadratmeter zerstört. (Foto: Feuerwehr Konstanz)
Aktuell liegt der Waldbrandgefahrenindex rund um den Bodensee bei Stufe 4 von 5. Die Feuerwehr bittet daher die Bevölkerung, auf keinen Fall im Wald zu rauchen oder offenes Feuer zu entzünden. Auch durch Glasflaschen oder Scherben können ein Feuer im Wald entzünden.

Ein aufmerksamer Spaziergänger hat am Freitag gegen 16 Uhr ein Feuer im Ulmisried bei Konstanz bemerkt und den Notruf gewählt – und so Schlimmeres verhindert.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das teilte die Feuerwehr Konstanz mit.

Bei dem Brand wurden der Feuerwehr zufolge Schilf und Buschwerk auf einer Fläche von rund 4000 Quadratmeter zerstört. (Foto: Feuerwehr Konstanz)

Die sommerlichen Temperaturen machten die Löscharbeiten für die eintreffende Feuerwehr zu einer schweißtreibenden Arbeit. Rund eine Stunde lang waren die Einsatzkräfte mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Der Abrollbehälter-Tank hat ein Fassungsvermögen von 6000 Liter und kommt zum Einsatz, wenn keine Hydranten in der Nähe der Einsatzstelle sind. (Foto: Feuerwehr Konstanz)

Bei dem Brand wurden der Feuerwehr zufolge Schilf und Buschwerk auf einer Fläche von rund 4000 Quadratmeter zerstört.

Aktuell liegt der Waldbrandgefahrenindex rund um den Bodensee bei Stufe 4 von 5. Die Feuerwehr bittet daher die Bevölkerung, auf keinen Fall im Wald zu rauchen oder offenes Feuer zu entzünden. Auch durch Glasflaschen oder Scherben können ein Feuer im Wald entzünden.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen