Neben Hansi Pflügler hat sich ein weiteres Bayern-Urgestein in Friedrichshafen angekündigt: Maskottchen Berni.
Neben Hansi Pflügler hat sich ein weiteres Bayern-Urgestein in Friedrichshafen angekündigt: Maskottchen Berni. (Foto: VfB Friedrichshafen)
Crossmedia-Volontärin

Acht Monate vor dem MTU-Cup, steht Friedrichshafen bereits in den Osterferien ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Der FC Bayern München veranstaltet vom 15. bis zum 17. April auf dem Gelände des VfB Friedrichshafen ein Fußballcamp für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren.

Bereits zum dritten Mal macht das Camp Station in Friedrichshafen. „Wegen des MTU-Cups haben wir eine enge Verbindung zum FC Bayern München“, erklärt Organisator Klaus Segelbacher. In diesem Jahr hat sich das Camp prominent verstärkt: Bayern-Urgestein und 1990-Weltmeister Hansi Pflügler ist Teil des Trainergespanns. „Und der kommt nicht nur, um sich zu zeigen“, sagt Segelbacher. „Der trainiert da richtig mit.“ Pflügler werde den Kindern, gemeinsam mit weiteren Trainern und Betreuern des FC Bayern München, die Tricks und Techniken ihrer Vorbilder beibringen. Sogar eine Videoanalyse komme dabei zum Einsatz. „Es geht schon um die Förderung von Talenten“, sagt Segelbacher. „Aber natürlich soll der Spaß im Vordergrund stehen.“

Im Januar konnten sich Sechs- bis 13-Jährige, die Mitglied im „FC Bayern KidsClub“ sind, für das Camp anmelden. Weil die Nachfrage so groß war, habe man sich entschlossen, das Camp von zwei auf drei Tage zu verlängern, erklärt Segelbacher. „Die Plätze waren innerhalb von ein paar Tagen weg.“ Und das keineswegs nur von Kindern aus der Region. „Wir haben Kinder aus Österreich und der Schweiz dabei. Manche kommen sogar aus NRW oder Hamburg“, sagt Segelbacher. „Da kommen die Eltern zum Urlaub machen an den Bodensee, während ihre Kinder bei uns kicken.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen