Hier können sogar ehemalige ZF-Lehrlinge noch etwas lernen: im Elektronikmuseum Tettnang.
Hier können sogar ehemalige ZF-Lehrlinge noch etwas lernen: im Elektronikmuseum Tettnang. (Foto: Klaus Holl)
Schwäbische Zeitung

Elf ehemalige ZF-Lehrlinge, die 1954 ihre Ausbildung begonnen hatten, haben sich Anfang Mai zum 65. Jahrestag im Elektronikmuseum Tettnang getroffen.

Bei einer interessanten Führung durch Karl Ludewig erfuhren die in die Jahre gekommenen Lehrlinge Interessantes über die Entwicklung des Rechenschiebers auf den ersten, sehr teueren elektronischen Taschenrechnern. Auch einer der ersten Farbfernseher mit Maßen von 1,8 Meter mal 0,6 Meter mal 0,6 Meter ist, wie die „Lehrlinge“ schreiben, ein echter Hingucker. Das Gewicht des Fernsehers: 275 Kilogramm.

Beim anschließenden Hock im Gasthaus Krone in Tettnang haben die ehemaligen ZFler Geschichten von früher ausgetauscht, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen