„Es wäre schade, wenn die Fanfahrt ins Wasser fällt“

Lesedauer: 2 Min

Organisiert die Fanfahrt nach Hannover und hofft auf genügend Teilnehmer: Rudi Krafcsik.
Organisiert die Fanfahrt nach Hannover und hofft auf genügend Teilnehmer: Rudi Krafcsik. (Foto: Matthias Schopf)
Sportredakteur

Der Fanbus soll vom 27. auf den 28. Oktober um Mitternacht an der Häfler ZF-Arena starten. In Hannover wird er direkt vor die TUI-Arena fahren. Dort beginnt die Rückfahrt 30 bis 45 Minuten nach der Siegerehrung. Fahrt und Eintritt kosten pro Person zusammen 80 Euro. Anmeldungen sind bis spätestens Mittwoch (14 Uhr) per Mail möglich:

rudi.krafcsik@vfb-volleyball.de

Auch in diesem Jahr treffen die Volleyballer des VfB Friedrichshafen im Supercup auf die Berlin Recycling Volleys (Sonntag, 28. Oktober, TUI-Arena Hannover). Noch ist die von den Bluebears geplante Fanfahrt nicht in trockenen Tüchern, wie der VfB-Fanbeauftragte Rudi Krafcsik gegenüber Peter Schlefsky betont.

Das Leiden der VfB-Fans hat bald ein Ende, Mitte Oktober beginnt die neue Saison. Juckt es den VfB-Fans nicht schon mächtig in den Fingern, dass es bald losgeht?

Allerdings. Bald sind fünfeinhalb Monate volleyballlose Zeit vorüber.

Was planen die Bluebears für den Supercup-Auftritt gegen Berlin?

Natürlich wieder eine Fanfahrt, und zwar am 28. Oktober nach Hannover. Dafür brauche ich mindestens 40 Anmeldungen. Bislang haben jedoch leider erst 28 Fans zugesagt.

Wann endet die Anmeldefrist?

Schon am Mittwoch, 12. September. Dann muss ich das Kartenkontingent verbindlich buchen. Das geht jedoch erst ab 40 Personen aufwärts. Es wäre schade, wenn die Fanfahrt ins Waser fällt. Erstens, weil wir nach Hannover in gemütlichen Schritten mit mehreren Pausen im Mannschaftsbus reisen werden. Und es eine große Chance ist, vor Ort den VfB anzufeuern und eventuell den ersten Titelgewinn der neuen Saison zu feiern.

Der Fanbus soll vom 27. auf den 28. Oktober um Mitternacht an der Häfler ZF-Arena starten. In Hannover wird er direkt vor die TUI-Arena fahren. Dort beginnt die Rückfahrt 30 bis 45 Minuten nach der Siegerehrung. Fahrt und Eintritt kosten pro Person zusammen 80 Euro. Anmeldungen sind bis spätestens Mittwoch (14 Uhr) per Mail möglich:

rudi.krafcsik@vfb-volleyball.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen