Erste Mannschaft schafft guten dritten Rang

Lesedauer: 3 Min

Die Unterwasserrugby-Mannschaften der Spielgemeinschaft UWR Bodensee erreichen verschiedene Platzierungen.
Die Unterwasserrugby-Mannschaften der Spielgemeinschaft UWR Bodensee erreichen verschiedene Platzierungen. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Zum Saisonabschluss der Landesliga im Unterwasserrugby sind beide Mannschaften der Spielgemeinschaft UWR Bodensee nach Ulm ins Bundeswehrbad angereist. Die zweite Mannschaft durfte gleich zu Beginn des Tages gegen die Mannschaft aus Offenburg antreten. In Minimalbesetzung durch Krankheitsausfälle zeigte sie einen großen Kampfgeist - musste sich dem überlegenen Gegner allerdings deutlich geschlagen geben, so dass am Ende das eingefrorene Ergebnis von 0:10 auf dem Tableau stand. Für Bodensee 2 war die etwas zerfahrene Hinrunde mit diesem Spiel beendet.

Bodensee 1 hatte dann seinen ersten Auftritt des Tages gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Karlsruhe und verlor mit 0:5. Die Rückrunde für Bodensee 2 hielt nun die Platzierungsspiele um die Ränge fünf bis sieben bereit. Aufgrund der Ergebnisse in der Hinrunde war abzusehen, dass die Minimalbesetzung keine großen Chancen gegen die Gegner aus Langenau (zweite Mannschaft) und Stuttgart (dritte Mannschaft) haben würde. So entschied man sich, die Spiele bereits vor anhupen abzugeben.

Im letzten Spiel der Unterwasserrugbyspieler aus Konstanz und Friedrichshafen durfte sich dieses Mal die erste Mannschaft mit dem TC Offenburg messen. Nach einer kurzen aber intensiven Abwehrphase konnte sich Bodensee 1 mit 3:0 in Führung setzen. Doch der TC Offenburg drehte noch einmal auf und konnte auf 2:4 zur Halbzeit verkürzen. In der zweiteren Halbzeit eröffnete die offenburger Offensive einen offenen Schlagabtausch, wodurch die Verteidigung vom See gehörig ins Schwitzen geriet. Durch die kämpferische Spielweise ergaben sich jedoch große Lücken in der Offenburger Abwehr, so dass die Mannschaft vom Bodensee das Spiel mit 8:5 für sich entscheiden konnte. Die Tore erzielten Markus Eberhardt (3), Simon Dold (2), Anrdreas Kreschel (2) und Claudius Bornemann.

So endet die Saison 2017/18 mit einem dritten Platz für Bodensee 1 und einem siebten Platz für Bodensee zwei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen