Ernüchterung bei Marc Joos

Beim Turnier in Bad Wurzach musste sich Marc Joos mit Platz sieben zufriedengeben.
Beim Turnier in Bad Wurzach musste sich Marc Joos mit Platz sieben zufriedengeben. (Foto: Sergey Skleznev)
Schwäbische Zeitung

Auf Platz sechs gesetzt und Siebter geworden – so lautete das nüchterne Fazit von Marc Joos nach dem BaWü Race Finale am vergangenen Samstag. Dabei klang beim Tischtennisspieler von der TSG Ailingen auch durchaus eine Enttäuschung durch. Nach dem Triumph bei den Mindeltal Open in Thannhausen in der vergangenen Woche hatte er sich mehr versprochen. „Bei dem Teilnehmerfeld war im Vorfeld klar, dass es ganz schwer werden wird, vorne mitzuspielen. Trotzdem war das mein erklärtes Ziel vor dem Turnier“, sagte Joos, der seiner Teilnahme in Bad Wurzach dennoch auch Positives abgewinnen konnte. „Es war schön, dabei zu sein. Alleine, dass ich mich mit den Ergebnissen aus dem letzten Jahr dafür qualifiziert habe, war ja schon ein Erfolg nach der langen Wettkampfpause.“

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen