Das Bündnis Vielfalt bereitet den Teegarten vor (von links): Billy Contreras, Sprecher Bündnis, Jürgen Kegelmann, Vorstand Teest
Das Bündnis Vielfalt bereitet den Teegarten vor (von links): Billy Contreras, Sprecher Bündnis, Jürgen Kegelmann, Vorstand Teestube, Emel Coban, muslimischer Helferkreis und Sprecher Bündnis, Florian Nägele, Arkade, und Frank Labizke, Sprecher Bündnis. (Foto: Lydia Schäfer)
Lydia Schäfer

Der Teegarten findet am Samstag, 29. September, ab 15 Uhr im Lehr- und Lerngarten der Stadt Friedrichshafen (gegenüber der Margaretenstraße 37) statt. Es wird eine Führung durch den Lehrgarten angeboten und im Anschluss ab 17 Uhr ein Workshop der sich mit der Vielfalt Mensch in der Stadtnatur beschäftigt.

Das Bündnis Vielfalt lädt zum „Teegarten“ ein. Am Samstag, 29. September wünschen sich die Organisatoren viele Gäste, die gemeinsam an der bunten Gesellschaft mitwirken wollen. Bei „wirklich gutem Tee“, wie Mitorganisatorin Emel Coban verspricht, soll ein reger Austausch stattfinden und Ideen für eine bunte Stadtgesellschaft gesammelt werden. Die Organisatoren engagieren sich für eine offene Stadtgesellschaft, in der Toleranz, Wertschätzung und Akzeptanz in den Mittelpunkt gerückt werden.

In kaum einer Stadt am See wohnen so viele Bürger unterschiedlichster Nationen wie in Friedrichshafen. Das birgt die Chance, Menschen anderer Glaubensrichtungen und Kulturkreise kennenzulernen. Die Aktion „Teegarten“ steht dafür exemplarisch. Auf Türkisch nennt sich ein Treffen zum Tee und gemeinsamen Austausch „Cay Bahcesi“. „In der osmanischen Kultur gab es diese Art Treffen seit Mitte des 19. Jahrhunderts“, erklärt Emel Coban, Sprecherin des Bündnisses Vielfalt und Vertreterin des muslimischen Helferkreises. Weitere Organisatoren sind Jürgen Kegelmann als Vorstand der Teestube, Florian Nägele von Arkade sowie die beiden weiteren Sprecher des Bündnisses Frank Labitzke und Künstler Billy Contreas. Nach einer Führung durch den Lehr- und Lerngarten am Riedlewald, soll ein gemütliches Zusammensein im Vordergrund stehen. Zwischen 17 und 19 Uhr wird ein Workshop mit Fran Labitzke stattfinden, der den „Mensch in der Stadtnatur“ in den Mittelpunkt stellt und „vielleicht finden sich ja weitere Arbeitsgruppen, die ganz andere Themen wie beispielsweise Glaubensfragen besprechen möchten“, hofft Labitzke. Dazu gibt es Kaffee, nichtalkoholische Getränke „und richtig guten Tee“, sagt Emel Coban, den sie aus ihrer Heimat mitgebracht hat.

Der Teegarten findet am Samstag, 29. September, ab 15 Uhr im Lehr- und Lerngarten der Stadt Friedrichshafen (gegenüber der Margaretenstraße 37) statt. Es wird eine Führung durch den Lehrgarten angeboten und im Anschluss ab 17 Uhr ein Workshop der sich mit der Vielfalt Mensch in der Stadtnatur beschäftigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen