Drittliga-Volleyballer schlagen daheim auf

Lesedauer: 2 Min
 Die VfB-Volleyballer haben in der 3. Liga am Wochenende Heimrecht gegen Bliesen.
Die VfB-Volleyballer haben in der 3. Liga am Wochenende Heimrecht gegen Bliesen. (Foto: Thorsten Kern)

Auf Regen folgt bekanntlich Sonnenschein. Auf den hoffen die VfB-Herren 2 am Samstag. Nach dem verpatzten Auswärtsspiel in Rüsselsheim sollen in der 3. Volleyball-Liga Süd jetzt Punkte gegen TV Bliesen her.

Nach einem klärenden Gespräch innerhalb der Mannschaft und einem vielversprechenden Abschlusstraining ist die Stimmung im Team bestens. „Wir wissen, dass es jetzt um die Wurst geht, wenn wir nicht in den Abstiegsstrudel geraten wollen“, sagt Mittelblocker Fabian Feiri. „Wir müssen Bliesen schlagen. Und das sollte hoffentlich auch gelingen, wenn alle an ihr Leistungslimit gehen und konzentriert spielen. Wir zählen auf zahlreiche Fans, die sich vom närrischen Treiben nicht beeindrucken lassen.“ Anpfiff in der Häfler ZF-Arena ist um 19.30 Uhr. In der Bezirksliga Damen steht die Partie TSB Ravensburg gegen den VfB an. Beide Teams liegen punktgleich mit 14 Zählern auf Platz drei. Anpfiff ist am Sonntag um 12 Uhr in der Weststadt-Turnhalle. Die VfB-Damen 2 werden in der A-Klasse Süd am Samstag, 2. Februar, 14 Uhr, von SV Ing. Muttensweiler-St erwartet. In der B-Klasse Süd spielen die VfB-Damen 3 am Samstag um 14 Uhr bei TSV Bad Saulgau. Am Sonntag, 3. Februar, ab 10.30 Uhr gehen die Spielerinnen der vierten VfB-Mannschaft bei der TG Bad Waldsee 3 ans Netz. Imd Die VfB-Herren 5 werden am Samstag, 2. Februar, 14 Uhr, bei SSV Wilhelmsdorf zum A-Klasse-Spiel erwartet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen