Dritte Niederlage im dritten Spiel für Häfler Drittligist

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Viel Erfahrung, allerdings keine Punkte hat der VfB Friedrichshafen 2 vom Drittliga-Volleyballspiel in Südhessen mitgebracht. Mit 0:3 (17:25, 30:32, 20:25) hat die Mannschaft von Spielertrainer Jovan Markovic bei TuS Kriftel verloren. Weitere VfB-Volleyballamateurteams waren am Wochenende ebenfalls im Einsatz.

Mit von der Partie im 400 Kilometer entfernten Kriftel waren Zuspieler Dietrich Penner, Jovan Markovic (Diagonal), Elias Mex, Jakob Elsäßer (Außen), Philipp Burkhardt, Marc Moosherr (Mittelblock) und Libero Axel Stöferle in der Startsechs sowie Michael Haug und Noah Dutzi. Dominic Lehle, der nach einer Verletzung noch nicht springen kann, übernahm das Coaching.

Kriftel präsentierte sich wie erwartet als Favorit. Friedrichshafen hielt lange Zeit dagegen, bis sich eine Serie von Netzfehlern im Block einschlich und sich die Hausherren absetzten. Im zweiten Satz lag der VfB bereits mit 12:17 hinten, bevor der für Mex eingewechselte Noah Dutzi frischen Wind ins Häfler Spiel brachte. Gleiches gilt für Michael Haug, der gegen Ende des Satzes für Philip Burkhardt kam und mit guten Aktionen überraschte. Im Kampf um den letzten Satzball überzeugte der VfB mit starker Abwehr, ruhigem Spielaufbau und erfolgreichen Angriffen, verlor am Ende allerdings unglücklich mit 30:32. Im dritten und abschließenden Satz hielt das Markovic-Team gut mit – bis Kriftels Kapitän mit platzierten Sprungaufschlägen den Grundstein für die Häfler Niederlage legte. „Der Sieg geht verdient an Kriftel. Es ist unglücklich für uns, mit drei Niederlagen zu starten, aber wir bleiben weiter dran, sagte Lehle nach dem 0:3.

Der erste Bezirksligaspieltag brachte für die Damen 1 einen Sieg und eine Niederlage. Dem 3:1-Erfolg (20:25, 25:20, 25:20, 25:19) gegen VC Baustetten 2 ließ das junge Team von Trainer Agron Jakupi eine 1:3-Niederlage (21:25, 20:25, 25:17, 22:25) gegen TSB Ravensburg folgen.

Die Damen 2 unterlagen in der A-Klasse 0:3 (27:29, 19:25, 21:25) gegen SV Unlingen und ebenfalls 0:3 (21:25, 23:25, 20:25) gegen SV Ing. Muttensweiler-St. In der A-Klasse der Männer Unterlagen die VfB-Herren 5 mit 0:3 (25:22, 25:8, 25:19) bei MTG Wangen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen