Drei Autoscheiben eingeschlagen: Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: Carsten Rehder)
Schwäbische Zeitung

Zwischen Montag und Mittwoch sind in Friedrichshafen drei Autoscheiben eingeschlagen worden. In einem Fall wurden Gegenstände im Wert von 1000 Euro gestohlen, in einem anderen Fall wurde der Täter von einem Zeugen beobachtet. Nun hofft die Polizei auf Hinweise.

Ein bislang unbekannter Täter habe in der Nacht von Montag auf Dienstag an der Einmündung Werthmannstraße/Pacellistraße die Beifahrerscheibe eines BMW eingeschlagen. Wie die Polizei berichtet, ist bislang nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde.

Die Beifahrerscheibe eines in der Königsberger Straße abgestellten Renaults ist am Dienstag zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr von einen Unbekannten eingeschlagen worden, schreibt die Polizei. Aus dem Fahrzeuginneren entwendete der mutmaßliche Täter eine Handtasche, in der sich zwei Smartphones, ein Geldbeutel und diverse persönliche Gegenstände befanden. So entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Der dritte Fall trug sich am Mittwoch gegen 2.15 Uhr im Starenweg zu. Als der Unbekannte die Beifahrerscheibe einschlug, löste er die Alarmanlage aus, was ihm von seinem Vorhaben abbrachte. Ein Zeuge beschrieb der Polizei den mutmaßlichen Täter wie folgt: Etwa 1,70 Meter groß, bekleidet mit weißem Longsleeve, dunkler Cap und einer schwarzen Umhängetasche.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen