Anne Wilke (rechts, vorne) vom RSV Seerose bei ihrer ersten DM-Teilnahme.
Anne Wilke (rechts, vorne) vom RSV Seerose bei ihrer ersten DM-Teilnahme. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Bei ihrer ersten deutschen Radsport-Bergmeisterschaft in Ilsfeld-Auenstein hat Anne Wilke vom Radsportverein (RSV) Seerose/Team 2Rad Joos den 16. Platz belegt. Auf einem anspruchsvollen Kurs von 82 Kilometern waren 1700 Höhenmeter zu bewältigen. Nach dem überraschenden Gewinn der Silbermedaille bei den baden-württembergischen Zeitfahrmeisterschaften wagte sich RSV-Trainer Frank Ammann an die Aufgabe, Wilke auch national zu positionieren. Die DM-Vorstellung, die die Häflerin ablieferte, sollte Ammann in seinem Kurs bestätigen, wie es im jüngsten RSV-Pressebericht heißt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen