Dieb entfernt Muttern von Autorad - Fahrerin bemerkt es zu spät

Lesedauer: 2 Min

Besonders dreist: Der Dieb entfernte die Radmuttern, deckte die Räder aber wieder ordentlich mit Radkappen ab.
Besonders dreist: Der Dieb entfernte die Radmuttern, deckte die Räder aber wieder ordentlich mit Radkappen ab. (Foto: Alfred Hofer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Unbekannter hat an einem geparkten VW Polo in Friedrichshafen die Radmuttern entfernt - so, dass es die Fahrerin gar nicht bemerken konnte.

Das meldet die Polizei.

Die Tat soll zwischen Donnerstag, 17.30 Uhr, und Freitag, 17.30 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz in der Manzeller Straße geschehen sein. Die Fahrerin des Wagens bemerkte den Schaden erst während der Fahrt. Es ist nicht bekannt, ob das Auto einen oder mehrere Reifen dann verloren hatte oder ob es zu einer gefährlichen Situation kam.

Besonders dreist: Der unbekannte Täter montierte, nach dem Entfernen der Radmuttern, die Radkappen wieder an den Wagen. Die fehlenden Muttern waren also gar nicht zu sehen.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die sich unter 07541/701-0 melden sollen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen