Die Zukunft der Brennessel in Allmannsweiler

Lesedauer: 2 Min
Das Gemeinschaftshaus in Allmannsweiler, Brennessel, wird abgerissen und auf der anderen Straßenseite wieder aufgebaut.
Das Gemeinschaftshaus in Allmannsweiler, Brennessel, wird abgerissen und auf der anderen Straßenseite wieder aufgebaut. (Foto: Lydia Schäfer)
lys

Die Brennnessel, das Gemeinschaftshaus in Allmannsweiler, wird innerhalb der derzeitigen Baumaßnahmen vor Ort einen neuen Standort finden. Genau gegenüber des bisherigen Standortes in der Neulandstraße soll auf Dauer ein dreigeschossiges Gebäude entstehen, informierte Udo Piram, stellvertretender Vorsitzender, die anwesenden Bürger beim monatlichen Bürgertreff.

Das Gebäude soll mit einem Vereinsraum, einem Versammlungsraum, einer Küche, einer Art Werkstatt und ein Quartiersbüro versehen werden. Geplant sei, das Ende September der Bebauungsplan dem Gemeinderat vorgestellt wird. „Zunächst muss das aber noch durch Ratsausschüsse“, so Piram. Weiterhin sei geplant, dass der monatliche Bürgertreff künftig zwei bis dreimal im Jahr mit einer Bewohnerversammlung gemeinsam mit dem Quartiermanager in Allmannsweiler, Ramin Moin von der Stadt Friedrichshafen, verknüpft wird.

Die Aufgaben des Quartiersmanagers umfassen, die im Quartier lebenden Menschen mit Bedürfnissen, Herkunft, Alter, Sprachfähigkeit und Lebenslagen einzubinden, dass sich Synergien im Zusammenleben ergeben und Unterstützungsmöglichkeiten geschaffen werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen