Die Volks- und Raifaissenbanken der Region begrüßen 36 neue Auszubildende

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein aufregender Lebensabschnitt hat für die 36 Nachwuchskräfte der Volks- und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen bereits begonnen. Anfang September starten sie mit ihrer Ausbildung bei den neun Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen. Aktuell bietet die Bank fünf verschiedene Ausbildungsberufe an: Den des Bankkaufmanns, des Finanzassistenten, des Bachelor of Arts, Fachrichtung BWL-Bank, des Bachelor of Arts, Fachrichtung Dienstleistungsmanagement und des Bachelor of Arts, Fachrichtung Immobilienwirtschaft. Über drei Ausbildungsjahre verteilt, beschäftigen die Volksbanken Raiffeisenbanken in der Region aktuell 112 Auszubildende. Gemeinsamer Start war für die 36 „Neuen“ im Waldsee-Golf-Resort und im Abenteuer-Kletterpark-Tannenbühl. Die Neuenazubis hatten dort die Gelegenheit, sich kennenzulernen, erhielten Informationen zur Genossenschaftlichen Bankengruppe sowie zu aktuellen Themen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach dem Mittagsimbiss ging es zum Kletterpark wo Spaß und Action im Vordergrund standen. „Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind und werden immer wichtiger“, sagt Stephan Kummer von der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG, Sprecher für den Ausbildungsbereich. Kummer weiter: „Die neuen Auszubildenden werden von Anfang an zu einem wichtigen Teil unserer Unternehmen und erhalten intensive Einblicke in alle relevanten Arbeitsabläufe.“ Foto: Stephan Kummer

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen