Die fünf Musikerinnen des Blockflötenensembles.
Die fünf Musikerinnen des Blockflötenensembles. (Foto: Schlosskirche)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt ist frei. Um eine Kollekte zugunsten der Orgelrenovierung wird gebeten.

Das Blockflötenensemble „Musica chiara“ gastiert am Sonntag, 8. Juli, in der Schlosskirche in Friedrichshafen. Bei der musikalischen Matinee gibt es Musik und Texte um die Liebe, heißt es in einer Ankündigung.

Die fünf Musikerinnen des Blockflötenensembles blicken auf viele Jahre gemeinsamer Konzerttätigkeit zurück und widmen sich in ihrer Matinee einem Thema, um das noch keine Epoche und kein Genre herumgekommen ist: der Lust und dem Frust mit der Liebe. Die Renaissance-Komponisten haben sie in anrührenden, leidenschaftlichen Madrigalen besungen, und kaum einer kann an ihr – der Liebe – so „herrlich leiden“ wie die Engländer. Der Australier Lance Eccles spürt ihr beim antiken Liebespaar Mars und Venus nach, der Jazzmusiker Phillip Tenta in jüdischen Hochzeitsliedern.

Die Flötistinnen von Musica chiara durchstreifen die Musikgeschichte ebenso wie die Genres und die Geografie und bringen dabei ihre rund 20 verschiedenen Blockflöten in unterschiedlichster Besetzung zum Klingen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Kollekte zugunsten der Orgelrenovierung wird gebeten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen